• Schwarzriesling-Kerwe Kürnbach

Schwarzriesling-Kerwe

Jeweils am vierten Oktoberwochenende (21.-23.10.2017) wird in Kürnbach die Kerwe gefeiert.

Zum Marktflecken wurde Kürnbach 1543 erhoben. Herzog Ulrich von Württemberg bewilligte damals der Gemeinde das Marktrecht. 
 
Den Auftakt zur Schwarzriesling-Kerwe bildet am Samstagabend das "Kerwe oschugge" im Rathaushof. Im Jahr 2001 wurde diese Aktion von der Projektgruppe Schwarzriesling ins Leben gerufen. Ziel dabei war und ist, die Attraktivität unserer Kerwe zu steigern und an die frühere Tradition des "Kerwe oschugge" anzuknüpfen. Die historische Umgebung, das Ambiente des Rathaushofes bietet die ideale Kulisse. Im Mittelpunkt steht die Verkostung des Schwarzriesling Primeur vom Weingut Plag. Für musikalische Unterhaltung sorgen der Musikverein Kürnbach sowie die Kürnbacher Bänkelsänger. Nach einem kurzen geselligen Beisammensein, einigen Häppchen als Appetitanreger und stimmungsvollen Weinliedern, folgt dann der Besuch in den Gasthäusern zum Kerwe-Essen.

Am Sonntag und Montag wird im Ortskern rund um den Marktplatz ein Krämermarkt abgehalten. Das von Herzog Ullrich von Württemberg verliehende Marktrecht beinhaltet auch die Berechtigung, den Ägidius-Markt im Herbst abzuhalten und so hat der Krämermarkt in Kürnbach eine ganz besondere historische Bedeutung und eine Jahrhunderte lange Tradition.

In der Hessenkelter findet am Sonntag zusätzlich von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr ein Kunstgewerbemarkt statt, bei dem 2017 zahlreiche Händler und Künstler bereits zum 33. Mal ihr handwerkliches Können und  ihre Kreationen und Bastelarbeiten präsentieren werden.
Für das leibliche Wohl sorgt dabei der LandFrauenVerein Kürnbach mit Maultaschen, Kaffee und Kuchen sowie Kürnbacher Weinen.
Vor der Hessenkelter serviert Ihnen die Jugendfeuerwehr frischgebackene Crêpes in verschiedenen Variationen.

Im Gemeindehaus ist gleichzeitig das "Kerwe-Kaffee" der TSV-Jugend geöffnet, wo die Besucher ebenfalls zum Kaffee selbstgebackene Torten und Kuchen genießen können.

Der Verein "Kunst und Kultur" lädt die Besucher jedes Jahr zu einer Ausstellung im Weinhaus unter dem Motto "50 Jahre LandFrauen" ein.

Neu belebt wurde der Traditionsmarkt durch den Weinmarkt, der am Sonntag, in der historischen Badischen Kelter durchgeführt wird. Im historischen Ortskern findet zudem am Sonntag der Naturparkmarkt des Naturparks Stromberg-Heuchelberg statt.

Im Jahr 2017 darf Kürnbach diesen Markt bereits zum achten Mal beherbergen.

Impressionen zur Schwarzriesling-Kerwe finden Sie hier.

Aktuelles aus Kürnbach

Aktuelles und Veranstaltungen »

Kontakt

Gemeinde Kürnbach
Marktplatz 12
75057 Kürnbach
Tel: 07258 / 91 05-0
Fax: 07258 / 64 24
E-Mail: gemeinde@kuernbach.de
Bürgermeister Armin Ebhart

Unsere Sprechzeiten:
Montag:
geschlossen (nur Bürgerbüro)
Dienstag:
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 18.30 Uhr
Mittwoch:
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag:
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag:
08.00 Uhr - 12.00 Uhr

oder nach Vereinbarung