• Frederike Hauffe

Die "Seherin von Prevorst"

    
Friederike Hauffe geb. Wanner wurde am 23. September 1801 als Tochter des Revierförsters Wanner in dem kleinen Dorf Prevorst in den Löwensteiner Bergen geboren.
     
1821 wurde sie von der Familie mit dem reichen Kaufmann Gottlieb Hauffe, einem entfernten Verwandten aus Kürnbach, verheiratet und lebte hier bis 1826.
Meist allein zu Hause, da ihr Mann als Kaufmann im Sattel Südwestdeutschland durchquerte, erlebte sie Geistererscheinungen und Trancezustände.
     
Der als schwächlich, oft kränklich und bettlägerig beschriebenen Frau werden Heilfähigkeiten ganz besonderer Art und sogar die Gabe des "Zweiten Gesichts" nachgesagt. Das Haus Hauffes, das am Marktplatz stand, wurde zum Spukhaus. Lichterscheinungen, zuckende Blitze in den Zimmern, lärmende Stimmen in der Nacht, wurden wahrgenommen.

Die Kranke, die oft wochenlang im Dämmerzustand darniederlag, weissagte unvermittelt zukünftige Dinge, die danach auch tatsächlich eingetroffen sein sollen. Friederike Hauffe wird als zierlich, exotisch anmutend beschrieben, mit schönem blassen Gesicht und schwarzen Haaren. Sie trug immer ein weißes Leinenkleid und ein weißes Seidentuch, das sie kunstvoll um den Kopf geschlungen hatte.
 Der Arzt und Dichter Dr. Justinus Kerner nahm die junge Frau 1826 mit nach Weinsberg. Friederike Hauffe gilt als die bis heute berühmteste und am sorgfältigsten beobachtete Geisterseherin. Ihren Nachruhm verdankt sie Dr. Justinus Kerner, der ihre Leiden, Trancezustände, Geistererlebnisse und magnetische Kräfte genauestens aufzeichnete und in seinem erstmals 1829 erschienenen Buch "Die Seherin von Prevorst" veröffentlichte. Sein Werk, das vor einigen Jahren neu aufgelegt wurde, hat bis heute seine Wirkung nicht verloren.

Friederike Hauffe starb am 5. August 1829, nach 7-jähriger schwerer Krankheit, im Alter von nur 28 Jahren. Ihr Grab befindet sich heute noch auf dem Friedhof in Löwenstein.

Kontakt

Gemeinde Kürnbach
Marktplatz 12
75057 Kürnbach
Tel: 07258 / 91 05-0
Fax: 07258 / 64 24
E-Mail: gemeinde@kuernbach.de
Bürgermeister Armin Ebhart

Unsere Sprechzeiten:
Montag:
geschlossen (nur Bürgerbüro)
Dienstag:
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 18.30 Uhr
Mittwoch:
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag:
08.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag:
08.00 Uhr - 12.00 Uhr

oder nach Vereinbarung